Immobilienkauf in Kanada

Telefon

+49.89.33 04 07 07

Immobilienkauf in Kanada

27 March 2015

Tags: , , ,

Wann lohnt sich Eigentum in Kanada?

Unsere Kanzlei hatte  in den letzten Jahren immer wieder Mandanten, die uns um Unterstützung bei der Übertragung oder dem Verkauf Ihrer kanadischen Immobilie baten, da sie keine Beziehung zu Kanada hatten. Bei der Übertragung von Eigentum einer verstorbenen Person auf seine Erben  ist es in der Regel notwendig, einen aufwändigen Erbschein in Kanada zu erhalten. Kanada akzeptiert  natürlich nur das kanadische Verfahren der Übertragung von Grundbesitz. Das bedeutet im Klartext, dass eine deutsche notarielle Übertragung nicht anerkannt wird . Viele unserer Kunden waren verblüfft, als sie von den hohen Kosten für die Durchführung dieser Übernahme und dem Verkauf dieser Immobilie erfuhren.
Durch solche  Kunden erkannten wir einen beunruhigenden Trend. Oft hatten sie oder ihre Verwandten Eigentum in Kanada erworben, ohne sich der späteren Konsequenzen bewusst zu sein.  

Auf dieser Basis bieten wir Ihnen ein paar typische Gründe, den Erwerb  einer Immobilie in Kanada zu überdenken.

1) Sie erwarten, es könne Ihnen helfen, nach Kanada auszuwandern. Dies ist definitiv nicht der Fall. Immobilienbesitz in Kanada bietet keinen Vorteil beim Einwanderungsprozess .

2) Sie denken, eine sehr preisgünstige Immobilie könne sich in eine  gute  Investition entwickeln. Kanada hat viele Grundstücke, die für einen extrem niedrigen Preis angeboten werden, manchmal unter USD $ 5000, und dies ist sicher verlockend.. Bedenken Sie aber, dass viele dieser Objekte aus gutem Grund so billig sind: sie sind oft schwer zugänglich , oft nicht einmal in den Nähe einer Stadt, und manchmal sind sie nicht einmal für Wohnzwecke ausgewiesen. Ein signifikanter Wertanstieg  ist da nicht sehr wahrscheinlich, nicht einmal auf sehr lange Sicht. Und wenn es dann doch eines Tages zum Verkauf kommt, übersteigen die Kosten mitunter den Wert der Immobilie.

3) Weil Sie eines Tages ein Ferienhaus in Kanada besitzen möchten. Erwerben Sie möglichst ein Ferienhaus erst dann, wenn Sie es nutzen möchten und bitte,  nehmen Sie sich vorher die Zeit eines Besuchs vor Ort. Wenn die Immobilie für einen  Schnäppchenpreis angeboten wird, dann seien Sie bitte misstrauisch und forschen nach. Kanadische Grundstücke, die wirklich als  Ferienwohnungen geeignet sind, das heißt, richtig abgetrennt sind und sich an einem zugänglichen Ort befinden, haben in der Regel einen hohen – zumindest angemessenen - Preis. Sie sollten auch daran denken, dass man ohne unbegrenzte Aufenthaltsgenehmigung  sich in Kanada dort auch nicht länger als drei Monate pro Jahr aufhalten, geschweige denn arbeiten darf.

Natürlich gibt es noch viel mehr Gründe für den Erwerb  einer Immobilie in Kanada. Im Vorfeld ist es jedoch ratsam, sich vorher die richtigen Informationen für diese Entscheidung einzuholen, besonders in Bezug auf die Gefahren beim Kauf, beim Verkauf oder bei der Vererbung. Nicht zuletzt die oft vergessenen Steueraspekte in Kanada sollten im Vorfeld geklärt werden, bevor diese Sie oder Ihre Erben einholen und überraschen. Fragen Sie uns!